Diamonds are Forever

Les diamonds sont éternels

Directed by: Guy Hamilton, Great Britain, 1971

Great Britain, 1971
Szenenphoto aus Diamonds are Forever, © Production Company


Cast and Credits

Producer Albert R. Broccoli
Director Guy Hamilton
Script Supervisor Elaine Schreyeck [Continuity]
Scenario Richard Maibaum
Tom Mankiewicz
Director of Photography Ted Moore
Composer John Barry
Production Design Ken Adam
Cast Bruce Cabot [Saxby]
Sean Connery [James Bond]
Jimmy Dean [Willard]
Joseph Fürst [Dr. Metz]
Bruce Glover [Wint]
Charles Gray [Blofeld]
Bernard Lee ["M"]
Desmond Llewelyn ["Q"]
Putter Smith [Kidd]
Jill St. John [Tiffany]
Jill St. John [Plenty O'Toole]

Technical specifications
Technical Details: Color,Length: 119 minutes
Sound System: not indicated

FSK ab 16 Jahren,

Synopsis in German
Geheimagent "007" spürt seinen Erzfeind BIofeld auf, als dieser gerade dabei ist, sich einen perfekten Doppelgänger schaffen zu lassen. Nach hartem Kampf befördert Bond den Superschurken ins Schlammbad. Das ist BIofelds Ende. Anschliessend erwartet "M" von seinem Spitzenmann ein Stück solider Alltagsarbeit, als er ihn unter falscher Flagge auf internationale Diamantenschmuggler ansetzt. Der Fall scheint fast unter Bonds Niveau zu liegen, lediglich die aufregende Tiffany Case, an die er dabei in Amsterdam gerät, entspricht seinem Format. Die hartgesottene Schöne ist ebenso attraktiv wie undurchsichtig, mit der Haarfarbe scheint sie auch öfters die Fronten zu wechseln.
Mit einem Sarg voller Diamanten fliegt Bond nach Los Angeles. Kaum ist er in Amerika, geht es wieder heiss her. Es dauert auch nicht lange, bis er entdeckt, wer in dem mörderischen Geschäft mit den geschmuggelten Diamanten die Fäden zieht: BIofeld war auch im Schlammbad nicht totzukriegen. Machtgierig wie eh und je schickt er sich an, mit Hilfe des Laser-Experten Dr. Metz und eines manipulierten Satelliten eine atomare Katastrophe auszulösen.... (BR Presse)

Remarks and general Information in German: Sean Connery, noch 1999 zum "erotischsten Mann" der Welt gekürt, verkörpert hier zum sechsten Mal den unschlagbaren Superagenten James Bond mit souveräner Eleganz und unübertrefflichem Scharfblick. Mit einer Millionengage plus prozentualer Gewinnbeteiligung war er vom Produzenten-Duo Saltzmann/Broccoli geködert worden, nachdem der vorherige Bond-Film mit George Lazenby eher ein Flop war. "Diamantenfieber" hingegen war wieder ein Bombenerfolg, Sean Connery machte trotzdem vorerst nicht weiter. (mdr Presse)

"Nach dem fünften Bond-Abenteuer "Man lebt nur zweimal" (1966) hatte Sean Connery von dem Superagenten genug. Die Produzenten hofften, in dem Australier George Lazenby einen Ersatz gefunden zu haben. Aber sein Auftritt in "James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät" wurde 1969 zum absoluten Flop. Mit einer sensationellen Gage konnte man den Schotten Connery zur Rückkehr überreden: "Ich brauchte eine ganze Woche, um die Entscheidung zu treffen, noch einmal Bond zu spielen. Warum ich zurückkam? Nun, es wurde mir eine riesige Summe geboten, und ich konnte, wenn ich annahm, dem 'Scottish International Education Trust', meiner Lieblingswohlfahrtseinrichtung, viel Geld überweisen. Aber es gab auch noch einen zweiten Grund. Dick Maibaum und Tom Mankiewicz hatten das bisher beste Bond-Drehbuch geschrieben, und Guy Hamilton kürzte die Drehzeit, so dass ich nicht mehr ein ganzes Jahr meines Lebens mit Bond verschwenden musste."
Dank Connery überlebte der inzwischen 30 Jahre alte "James-Bond"-Mythos, mit seiner Darstellung gewann er die Zuschauer zurück. Es blieb zunächst bei einem einzigen Connery/Bond-Rückfall. Der smarte Engländer Roger Moore übernahm den Part und er war wie Connery ein Publikumsmagnet. 1983 konkurrierten Connery und Moore fast gleichzeitig um die Gunst des Publikums, Connery ausgerechnet mit dem Titel "Sag niemals nie", Moore mit "Im Angesicht des Todes". Einen Sieger gab es nicht, beide Filme erzielten grosse Gewinne." (Walter Greifenstein, BR Presse)

General Information

Diamonds are Forever is a motion picture produced in the year 1971 as a Great Britain production. The Film was directed by Guy Hamilton, with , Sean Connery, Jimmy Dean, Joseph Fürst, Bruce Glover, in the leading parts. There are no reviews of Diamonds are Forever available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Diamonds are Forever (1971) - KinoTV Movie Database (M)