Anna di Brooklyn

Anna of Brooklyn, Fast and Sexy

Directed by: Carlo Lastricati, Italy, France, 1958

Italy, France, 1958
Plakatmotiv Anna di Brooklyn, © Production Company


Cast and Credits

Director Carlo Lastricati
Director of Photography Giuseppe Rotunno
Composer Alessandro Cicognini
Costume Design Veniero Colasanti
Cast Gina Lollobrigida [Anna]
Vittorio De Sica [Pater Luigi]
Amedeo Nazzari [Ciccone]
Dale Robertson [Raffaele]
Dale Robertson [Rosinella]
Mario Girotti [Ciccillo]
Renzo Cesana [Baron]
Peppino de Filippo [Apotheker]
Luigi de Filippo [Zittozitto]
Luigi de Filippo [Tante Carmela]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm - Color,
Sound System: Mono
First Screening: April 19, 1958 in Italien

Synopsis in German
In Canorano, einem kleinen Bergdorf in den Abruzzen, ist man mächtig stolz auf die schöne Anna, die einst die Enge ihres Heimatortes verliess und im fernen Amerika ihr Glück suchte. Daher bereitet man der Weitgereisten einen festlichen Empfang, als sie nun, Jahre später, wieder nach Hause zurückkehrt. Annas amerikanischer Ehemann ist gestorben und hat ihr ein ansehnliches Vermögen hinterlassen. Durch eine Indiskretion des redseligen Dorfpfarrers Don Luigi erzählt man bald im ganzen Dorf, dass die attraktive Witwe sich in Canonaro einen neuen Ehegatten suchen will. Bei den ledigen Herren des Ortes löst dieses Gerücht einen kuriosen Wettstreit um die Gunst der schönen Anna aus. Einzig der von der Liebe enttäuschte Schmied Raffaele zeigt keinerlei Interesse an ihr - dabei hat Anna sich ausgerechnet in ihn auf den ersten Blick verliebt.
Mit List und Witz versucht sie, das Herz des störrischen Handwerkers zu gewinnen. Zusätzlich angeheizt wird die Gerüchteküche, als man eines Nachts einen Mann durch Annas Garten schleichen sieht. Natürlich dichten die prüden Provinz-Italiener der lockeren "Amerikanerin" Anna sofort eine Affäre an. Allein Don Luigi weiss, dass sein Neffe Ciccillo sich nicht wegen Anna auf dem Grundstück herumgetrieben hat, sondern wegen Raffaeles jüngerer Schwester Rosinella, die im selben Haus wohnt. Durch das Beichtgeheimnis zum Schweigen verurteilt, muss der arme Kerl sich seinerseits das Gerücht gefallen lassen, er wolle seinen Neffen mit Anna verkuppeln. Die verzwickte Situation gerät immer mehr ausser Rand und Band - bis Anna die Nase voll hat und beschliesst, Canonaro wieder zu verlassen. (ARD Presse)

Remarks and general Information in German: Gina Lollobrigida gehört ohne Zweifel zu den Legenden des italienischen Kinos. Mit ihrer Mischung aus laszivem Sex-Appeal und mädchenhafter Unbekümmertheit verdrehte sie in Filmen wie "Der Glöckner vom Notre Dame" oder "Fanfan, der Husar" den Männern den Kopf. Auch in "Anna von Brooklyn" kann sie sich vor Verehrern kaum retten. Regie bei der pfiffigen Italo-Komödie führte Altmeister Vittorio De Sica ("Fahrraddiebe"), auch in einer Nebenrolle als Dorfgeistlicher zu sehen. Ausserdem dabei: der kaum 19-jährige Terence Hill, der damals noch unter seinem bürgerlichen Namen Mario Girotti firmierte. (ARD Presse)

General Information

Anna di Brooklyn is a motion picture produced in the year 1958 as a Italy, France production. The Film was directed by Carlo Lastricati, with Gina Lollobrigida, Vittorio De Sica, Amedeo Nazzari, Dale Robertson, , in the leading parts. There are no reviews of Anna di Brooklyn available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Anna di Brooklyn (1958) - KinoTV Movie Database (M)