Novij Vavilon

New Babylon

Directed by: Grigorij Kozintsev, Leonid Trauberg, USSR - Sovjet Union, 1929

USSR - Sovjet Union, 1929
Plakatmotiv Novij Vavilon, © Sovkino Leningrad, FEKS-Film


Cast and Credits

Production Sovkino Leningrad
FEKS-Film
Director Grigorij Kozintsev
Leonid Trauberg
Scenario Grigorij Kozintsev
Leonid Trauberg
Based on Emile Zola [(Au bonheur des dames, La débâcle, Nana)]
Director of Photography Andrej Moskvin
Jevgenij Mikhailov
Composer Dmitrij Shostakovich
Art Director Jevgenij Jenej
Cast Jelena Kuzmina [Louisa Poirier, Verkaeuferin]
Pjotr Sobolevskij [Jean, der Soldat]
David Gutman [The Chef des Kaufhauses 'das Neue Babylon']
Sofija Magarill [Schauspielerin]
Sergej Gerasimov [Lutrau, der Journalist]
Sergej Gerasimov [The old Poirier, Louises Vater, Schuhmacher]
Janina Zhejmo [Teresa, Modistin]
Janina Zhejmo [The Abgeordnete]
Boris Azarov [Soldat]
Jevgenij Chervjakov [Soldat der Nationalgarde]
Andrej Kostrichkin [Verkaufsleiter im Neuen Babylon]
Vsevolod Pudovkin [Der Verkaeufer]
Ljudmila Semjonova [Kokette with dem Monokel]
Ljudmila Semjonova [Maedchen auf der Barrikade]
Oleg Zhakov [Junger Communarde]
Boris Feodosjev [Offizier]
Boris Feodosjev [Prachka, Waescherin]
Tamara Makarova [Can-Can dancer]
Aleksandr Orlov [Menelaus in der Operette]
Boris Poslavskij [Offizier]
Natalja Rashevskaja [Waescherin]
Natalja Rashevskaja [Soldat der Nationalgarde]
Natalja Rashevskaja [Paris in der Operette]
Emil Gal
Emil Gal

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Black and White,Length: 92 minutes, 2200 meters, 8 reels, 20 frames per second
Sound System: silent
First Screening: March 18, 1929 in UdSSR
Szenenphoto aus Novij Vavilon, © Sovkino Leningrad, FEKS-Film

Synopsis in German
Vor dem Hintergrund der Niederschlagung der Pariser Commune 1871 wird die Geschichte von Louise und Jean erzählt, deren Liebe in Zeiten des offen ausgetragenen Klassenkampfes keine Chance hat. Louise, Verkäuferin im Kaufhaus "Das Neue Babylon" ist engagierte Kommunardin, Jean, ein politisch unbedarfter junger Mann vom Lande, steht als Soldat im Dienst der französischen Armee und ist gezwungen, die Commune zu bekämpfen. Wo finden die beiden Liebenden ihren Platz in dieser politischen Auseinandersetzung? (arte Presse)

Szenenphoto aus Novij Vavilon, © Sovkino Leningrad, FEKS-Film
Szenenphoto aus Novij Vavilon, © Sovkino Leningrad, FEKS-Film
Remarks and general Information in German: Hintergrundinformationen:
Hintergrund der Filmhandlung ist die Niederschlagung der Pariser Commune von 1871 nach dem verlorenen Krieg gegen Preussen. Während ihrer nur 72 Tage währenden Existenz hatte sich die Commune bemüht, mit sozialen, politischen und wirtschaftlichen Massnahmen die Lebensbedingungen der Bevölkerung zu verbessern.
Die Pariser Commune gehört - dank eines Essays von Karl Marx - zu den Mythen der Bolschewiki und galt als Vorläuferin der Oktober-Revolution. So ist es nicht verwunderlich, dass die avantgardistischen Filmregisseure Grigori Kosinzew (1905-1973) und Leonid Trauberg (1902-1990) einen Film darüber drehen. "Das neue Babylon" gehört zu den Klassikern der russisch-sowjetischen Filmgeschichte. Die Premiere von Film und Musik am 1929 allerdings endet in einem Fiasko: Orchester und Publikum sind überfordert vom experimentellen Charakter des Films.
In der Tat lebt "Das neue Babylon" von seinem furiosen Tempo und der karikaturistischen Überzeichnung: das Leben der sorglosen Bourgeoisie wird als ein grosses Cabaret in dicht komponierten Tableaus inszeniert. Kameramann Andrej Moskwin rekonstruiert die Offenbach-Atmosphäre des Pariser Lebens und das Zola-Klima der Arbeiter-Vororte.
Besonders auffallend ist die radikale Montage des Films, die entfremdend und verzerrend wirkt. Das Regie-Duo entwickelt so eine einzigartige Filmästhetik, die immer wieder in die Kritik gerät. Der Film wird vor seiner Aufführung von der Zensur erfasst, die das Werk grundlegend verändert: aus einem Liebesmelodram wird ein melodramatischer Historienfilm, für manche westlichen Rezensenten ein Propagandafilm - das westliche Publikum reagiert nicht wach genug auf den Subtext und die versteckten Anspielungen auf die politische Situation. (ARTE Presse)

Die 2011 in Pordenone mit der Musik von Shostakovich gezeigte Version, die der Kopie des Gosfilmofonds entspricht, hat eine Länge von 2091 m und eine Projektionsdauer von 92 Minuten bei 20 Bildern pro Sekunde.

General Information

Novij Vavilon is a motion picture produced in the year 1929 as a USSR - Sovjet Union production. The Film was directed by Grigorij Kozintsev, Leonid Trauberg, with Jelena Kuzmina, Pjotr Sobolevskij, David Gutman, Sofija Magarill, Sergej Gerasimov, in the leading parts. There are no reviews of Novij Vavilon available.

Szenenphoto aus Novij Vavilon, © Sovkino Leningrad, FEKS-Film

Bibliography - Sovjetskije Khudozhestvennyje Filmy, I, N° 762, pg 333
- Le Bon Film, Dokumentation 1971/72;
- Reclam Filmführer pg 383;
- La cinémathèque Suisse # 136, pg 32
- Marek Pytel (1999). New Babylon: Trauberg, Kozintsev, Shostakovich. London: Eccentric Press.
- Stephen L. Hanson (2000). "Novyy Vavilon". In Tom & Sara Pendergast (eds.). International Dictionary of Films and Filmmakers. 1: Films (fourth ed.). London etc.: St. James Press. ISBN 9781558624504. (www.filmreference.com/Films-No-Or/Novyi-Vavilon.html)
- Vincent Canby (October 3, 1983). "'New Babylon,' Silent Russian Classic". The New York Times. (movies.nytimes.com/movie/review?_r=2&res=9D00E5DA163BF930A35753C1A965948260&pagewanted=print)
- Lenfilm, Annotirovannyj katalog filmov, St. Petersburg 2003, N° 155
- Giornate del Cinema Muto, Pordenone 2011, Katalog

Szenenphoto aus Novij Vavilon, © Sovkino Leningrad, FEKS-Film

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Novij Vavilon (1929) - KinoTV Movie Database (M)